Unternehmen

MCE Aschersleben

120 Jahre Kompetenz im Großanlagenbau


Auf 150.000 m2 Firmengelände mit 13.000 m2 Hallenflächen fertigt die MCE Aschersleben GmbH für Kraftwerke und Prozessindustrien Druckbehälter und Apparate sowie längsnaht-geschweißte Konstruktionsstahlrohre für den Infrastrukturbereich. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Die MCE Aschersleben hat sich in ihrer 120jährigen Geschichte als kompetenter und zuverlässiger Partner im internationalen Großanlagenbau etabliert. Die Produkte finden sich in über 50 Ländern auf 5 Kontinenten.

Kennzahlen unserer Kapazitäten

max. Durchmesser 5,6 m
max. Länge 50 m
max. Gewicht 200 mt
max. Blechdicke 120 mm

Ansprechpartner

Ansprechpartner Matthias Schröder
BUSINESS AREA MINERALS & METALS

Matthias Schröder
Tel.: +49 3473 887-212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner Peter Abraham
BUSINESS AREA POWER, OFFSHORE & INFRASTRUCTURE

Peter Abraham
Tel.: +49 3473 887-216
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner Andreas Schulz
BUSINESS AREA OIL GAS CHEMICAL & NUCLEAR

Andreas Schulz
Tel.: +49 3473 887-261
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Historie

120 Jahre Marktpräsenz und eine bewegende Geschichte machen uns zum Vorreiter unserer Branche. Seit 2017 agieren wir eigenständig am Standort Aschersleben und bearbeiten kundenorientiert und mit hohem Qualitätsanspruch die Anforderungen unserer Kunden.
MCE Aschersleben ist "Made in Gemany" seit 1898.

  • 2017 - Aus Bilfinger MCE Aschersleben wird wieder MCE Aschersleben
  • 2010 - Eingliederung der MCE AG in die heutige Bilfinger SE, MCE Aschersleben wird dem Teilkonzern Power Systems zugeordnet
  • 2008 - Übernahme der MCE AG durch die Deutsche Beteiligung AG
  • 2001 - Privatisierung durch Andlinger & Company als MCE AG
  • 1995 - Übernahme von 100% am JV Rohrbau durch die Voest MCE AG, Linz


  • 1990 - Übernahme des Standortes ASL durch die Lentjes AG, Düsseldorf und Eingliederung in ein gemeinsames JV Rohr mit der Voest Alpine AG Linz
  • Bis 1990 - Rohrleitungsbau Aschersleben ist Teil des Kombinates Kraftwerksanlagenbau - KAB, Berlin
  • 1989 - Gründung VOEST MCE Machinery, Construction & Engineering G.m.b.H.
  • 1945 - Gründung der Vereinigten Eisen- und Stahlwerke Linz VöEST
  • 1916 - Einführung der autogenen Schweißtechnik in Aschersleben
  • 1. Nov. 1898 - Robert Thieme gründet in Aschersleben, „Hinter dem Turm 7“ eine Kupferschmiederei


Karriere

Karriere
Aktuell haben wir keine vakanten Stellen zu besetzen, freuen uns aber über initiative Bewerbungen.




Zertifizierungen

Unsere Zertifizierungen basieren auf nationalen und internationalen Standards:
  • DIN EN ISO 9001
  • DIN EN ISO 3834
  • DGRL
  • AD HP 0
  • AD W
  • DIN EN 10219
  • DIN EN 1090
  • ASME Boiler & Pressure Vessel Code

MCE erhält Wirtschaftspreis 2018

Der Wirtschaftspreis der Stadt Aschersleben würdigt seit vielen Jahren hervorragende Leistungen von ansässigen Unternehmern. In 2018 erhält die MCE diesen Preis für die besonderen Bemühungen um den Erhalt eines traditionsreichen produzierenden Betriebes in Aschersleben.
MCE erhält Wirtschaftspreis 2018

Kontakt